Parcours de la ville Lucerne 2017

Parcours für einen Schüleraustausch

Stadtparcours Luzern 2017

Multi-Touch Buch Parcours de la ville Lucerne 2017 wurde speziell für einen Sprachaustausch von Lernenden aus Emmen mit SuS aus Vevey entwickelt und hergestellt. Der Weg führt hinauf zu den Museggtürmen und weiter zum Löwenplatz. Der Abschluss bildet die Hofkirche, das Hotel Schweizerhof und der Schwanenplatz.

An zehn Posten finden die Teilnehmer Aufgaben, Fragen und Informationen zu verschiedenen Fachgebieten. Der Parcours unterhält, informiert und regt zum Beobachten an. Er wird als Gruppen- und gleichzeitig als Klassenwettkampf erlebt und gespielt.

Ich wünsche allen viel Spass und einen erlebnisreichen Rundgang.

Die Schülerinnen und Schüler unterhalten sich in drei verschiedenen Sprachen über Tiere. Die Aufgabe kann auf Knopfdruck auch in Deutsch gelesen werden.

 

Die roten Männer mit Glockenhämmern waren das Sinnbild für die Stärke und Kraft der Luzerner Soldaten und Söldner. Die Fassadenmalerei entstand im 15. Jh. Die Riesen sind auch auf dem ersten Bild der Kapellbrücke und an der Fassade des Naturmuseums abgebildet.

 

Beim Löwendenkmal sollen die Schülerinnen und Schüler sich selber fotografieren und in Kontakt mit den Touristen aus der ganzen Welt treten.

 

Die beiden Kirchenpatrone Mauritius und Leodegar waren für Luzern sehr wichtig und wurden auch auf den Bildern der Kapellbrücke verewigt. Welcher war der Krieger und welcher war der gläubige Christ?

 

Parcours Lucerne eBook